Design, der kreative Blick

Design ist eine Lebenseinstellung

Im Studium hat unser lieber Prof. Böckelmann gemeint, als Designer habe man keine Freizeit.

In gewisser Weise stimme ich dem zu.

Dann widerum nicht. Denn so klingt es nach unendlicher Arbeit und keiner freien Zeit. Und der Gedanke gefällt mir überhaupt nicht. Ich verstehe mich als Künstlerin eher in einem permanenten Prozess einem unaufhörlichen aktiven Dasein und Erleben meiner Umwelt und meinem gedanklichen Verarbeiten dessen. Und das auch manchmal mit einer übersprudelnden Phantasie.

Die Dinge werden nicht im klassischen Kontext erfasst und abgelegt um dort zu verweilen. Wie Pablo Picasso so schön sagte: Die Herausforderung ist sich die Kreativität in das Erwachsenenalter zu bewahren.

So wie ich das verstehe, die Dinge aus dem Kontext heraus, losgelöst zu erleben.

Kleines Beispiel gefällig?

Wir sind am Morgen am Walken und kommen dabei jedes Mal an einer Pferdepension vorbei. Ein schönes Gelände mit Pferdekoppel, Sprungbalken und allem was dazu gehört.

Hinter der großen Halle dürfen sich schön gefiederte dicke Hühner tummeln. Ein Mann kommt sie zu füttern. Ich sehe die Futtertröge  der Tiere – lange Balken mit Buchtungen und in meiner Phantasie fangen die Hühner an Springreiten über ihre „Sprungbalken“ zu absolvieren. Und ich könnte mich kaputtlachen, weil das einfach zu komisch aussieht. – In meiner Phantasie.

Das ist nichts für die Leinwand, doch so entstehen Kreationen, den Blick verändern, andere Zusammenhänge schaffen. Ob nur zum Lachen, ob für Werbung und Verkauf oder auch in Politik und Weltgeschehen. Durch das verrücken der Perspektive entsteht zuweilen erst neue Klarheit.

 

www.braunschweig-design.de
www.braunschweig-design.de

Braunschweig-design.de

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben